Denia

Was gibt es in Denia zu entdecken? Woher kommt der Name? Wie ist das Wetter? Wo und was kann man in Denia unternehmen? Diese und viele weitere Fragen, auf die Du Antworten suchst, möchte ich Dir hier beantworten.


Denia ist der nördlichste Urlaubsort an der Costa Blanca.

Denia Spanien 1

Die Kleinstadt gehört zu den abwechslungsreichsten Gemeinden in der Ferienregion Valencia. Das ehemalige Fischerdorf ist heute die Heimat von über 40.000 Bewohnern. In der Ferienzeit im Sommer erhöht sich die Zahl auf das Fünffache. Damit ist Denia nach Benidorm der zweitbeliebteste Urlaubsort in Spanien an der Costa Blanca. Die Feriengäste aus dem In- und Ausland wissen neben anderen Vorteilen auch die Sehenswürdigkeiten in Denia und seiner Umgebung zu schätzen.

Denia ist eine geschichtsträchtige Stadt mit einer weit in die Vergangenheit zurückliegenden Geschichte. Als die Römer hier waren, gründeten sie eine florierende Hafenstadt. Unter den Goten war Denia Bischofssitz. Zur Zeit der Mauren war die Stadt zeitweise Hauptstadt eines Königreiches, zu dem auch die Balearen gehörten.

Heute verbinden schnelle Fährschiffe von Denias Hafen aus das Festland mit den Inseln der Balearen.

Die Vorzüge von Denia sind:

  • ein vergleichsweise attraktives Zentrum mit einer tollen Altstadt
  • die 20 Kilometer langen Sand- und Felsstrände / einzigartig an der Costa Blanca
  • die landschaftlich reizvolle Lage am Rande des Naturpark Montgo
  • das warme Klima mit ausgesprochen kurzen Wintern
  • relativ konstante Winde, die gute Bedingungen zum Surfen und Segeln bieten

Die Altstadt von Denia

Die Altstadt von Denia liegt direkt zu Füßen des kleinen Berges mit dem Castell de Denia. Die ehemalige Befestigungsanlage stammt aus der Zeit, als die Römer sich hier mit einem Flottenstützpunkt niederließen und ihn Dianium nannten. In der heutigen Form entstammt sie allerdings dem 18. Jahrhundert.

Vom Stadtzentrum aus ist die Burgruine bequem über sanft bergauf führende schmale Straßen zu erreichen. In den Gassen der Altstadt geht es ruhig und beschaulich zu. Zahlreiche exquisite Restaurants und einige Bars laden die bummelnden Besucher der Carrer de Loreto ein, bei ihnen einen Drink zu nehmen oder auf ein Essen einzukehren. Die verkehrsberuhigte Bummelmeile endet direkt am Hauptplatz der Altstadt, dem Plaza de Constitución, mit dem Ayuntamiento (Rathaus) und der mehrheitlich barocken Kirche Nuestra Señora de la Asunción. Schön anzusehen ist auch der wenige hundert Meter östlich gelegene Platz Plaza de Convento mit der Kirche des Sant Antoni de Padua.

Nach Süden hin begrenzt die Pracht- und Geschäftsstraße Carrer del Marqués de Campo die Altstadt.


Die Karte


 Das Wetter

Das Wetter in Denia ist gemäßigt warm. Die Niederschlagsmenge im Winter ist deutlich höher als im Sommer. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 18 °C.  Mit durchschnittlich 28 °C ist der August der wärmste Monat des Jahres. Wobei durchaus auch schnell mal die 38 °C-Marke erreicht werden kann. In den Monaten Januar und Februar sind die Temperaturen am niedrigsten. Die durchschnittliche Temperatur liegt dann bei nur  😉 12 °C.


Der Hafen

denia hafen

Der Hafen von Denia ist der zweit wichtigste an der Costa Blanca. Von hieraus fahren die Fähren zu den Balearen nach Ibiza, Formentera und Mallorca.

Qualität und  Vielfalt im Fischereihafen. Hier kannst Du beobachten, wie die Fischerboote täglich ihren frischen Fang an Land bringen. Ab 17 Uhr von Montag bis Freitag wird dieser dann in der Fischversteigerungshalle angeboten und versteigert. Ab 17.30 Uhr kannst auch Du die Vielfalt an fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten käuflich erwerben.

Links neben dem Fischereihafen befindet sich der Sporthafen mit etwa 500 Liegeplätzen für Boote bis zu 8 Meter Länge. Hier wirst Du auch fündig, wenn Du Dir zu Beispiel einen Jetski ausleihen möchtest. Auf der rechten Seite des Hafens in Richtung Las Rotas befindet sich der Club Náutico, wo Boote bis zu 20 m Länge ihren Platz haben. Für die Mega-Yachten gibt es Liegeplätze bis zu 60 Meter Länge im Puerto Deportivo La Marina. Im gesamten Hafengebiet laden zahlreiche sehr gute Restaurants und Bars, bei Tapas, einem guten Glas Wein oder einer Tasse Café, zum Verweilen ein.


Wochenmarkt

Auch Montagsmarkt genannt. Hier bekommst Du Schuhe, Kleidung, Pflanzen, Stoffe und vieles mehr.  Der Markt findet, wie Du sicherlich schon vermutest, jeden Montag auf dem Gelände Torrequmada, in der Zeit von 8 Uhr bis 13.30 Uhr statt.

Flohmarkt :

Spanisch Rastro

Auf dem gleichen Platz wie der Montagsmarkt findet jeden Freitag in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.30 Uhr auch ein Flohmarkt statt, auf dem Du Trödel jeder Art bekommst.


Die Markthalle (Mercado Municipal)

In der Calle Magallanes kannst Du montags bis samstags in der Zeit von 6.30 Uhr bis 14.00 Uhr frische Lebensmittel kaufen.

An verschiedenen kleinen und großen Ständen werden hier Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, Backwaren aber auch Feinkost in bester Qualität verkauft. Zwei nette typisch spanische Bars in der Mitte der Halle laden Dich dazu ein, schnell noch einen Café zu trinken.  Am Freitag findet als zusätzliches Angebot draußen neben der Halle noch ein Markt mit Obst und Gemüse aus der Region statt.


Die schönsten & beliebtesten Strände in Denia

Für die Strandliebhaber unter Euch bietet Denia so einiges. Auf einer Länge von ca. 20 Kilometer findet hier jeder den richtigen Strand für sich. Für Familien feine Sandstrände und für Wasserratten zum Schnorcheln felsige Buchten.

Von der Stadt aus entlang der Las Marinas:

  1. Punta del
  2. Les Albaranes
  3. Les Bovetes
  4. Playa Els Molins
  5. L’Almadrava
  6. Playa Les Deveses

oder in Richtung Las Rotas ( Javea ):

  1. Marineta Casiana Strand
  2. Playa El Trampoli
  3. Punta Negra Strand
  4. Playa Arenetes
  5. La Cala (FKK-Strand)


Die 5 wichtigsten Fiestas in Denia 

Fiestas in Denia

  1. Umzug der Heiligen drei Könige: am 5. Januar

  2. Fallas : vom 14.-19. März

  3. Fiesta de San Juan: in der Nacht vom 23. zum 24. Juni

  4. Festa Major: vom 6.-14. Juli

  5. Mauren und Christen: vom 13..-16. August

 


Sehenswürdigkeiten & Ausflugstipps


 

GESCHRIEBEN VON: SVEN REINERT

Dieser Beitrag gefällt Dir 

Dann nutze doch bitte die Share-Button.

Damit kannst Du das Gelesene ganz leicht mit Deinen Freunden teilen

Facebook
Twitter
LinkedIn

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen