Denia Strand

Denia Strand đŸ–ïž Die schönsten StrĂ€nde der Costa Blanca?

Der Urlaubsort Denia, an der spanischen Costa Blanca, verzaubert seine einheimischen und internationalen Besucher mit seinem einzigartigen Charme. Einer gut erhaltenen historischen Altstadt, der Burgruine auf dem Felsen oberhalb der Stadt und dem wunderschönen  Denia Strand. Dieser Mix aus lokalen Besonderheiten und touristischen Attraktionen sorgt bei Urlaubern Jahr fĂŒr Jahr fĂŒr eine unvergessliche Zeit.


20 Kilometer StrÀnde in Denia

Mit ĂŒber 15 Kilometern goldenen SandstrĂ€nden und etwa 5 Kilometern felsigen StrĂ€nden ist fĂŒr fast jede Art von Strandurlaub etwas dabei. Bei Sandstrand-Liebhabern, Strandwanderern, Jet-Ski-Freunden (Verleih in Albaranes) und Familien mit kleinen Kindern sind besonders die flachen GewĂ€sser von La Marina, in der NĂ€he der Stadt beliebt. Du kannst und darfst hier auch problemlos kleine Jollen vom Trailer zu Wasser lassen. Auch zahlreiche Sportarten lassen sich an den StrĂ€nden der Las Marinas praktizieren. Die jeweilige Infrastruktur dafĂŒr ist vorhanden. Surfer, Windsurfer und Kitesurfer sind eher im Norden der Stadt in Les Deveses anzutreffen. Taucher dagegen lieben die felsigen Buchten von Las Rotas im StadtsĂŒden. Überlege dir, welche Art von Strand Dir fĂŒr Deinen Urlaub in Denia am ehesten entgegenkommt und plane Deine Strandaufenthalte mit meinen nachfolgenden Tipps.

 

 


 

 

Denia StrÀnde an der Las Marinas

Vom Stadtzentrum aus betrachtet in nördlicher Richtung befindet sich die Ausfallstraße Las Marinas, an der Denias feine SandstrĂ€nde zu finden sind. Diese sind unstreitig die bei Touristen beliebtesten StrĂ€nde der Stadt, und allesamt mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. ZusĂ€tzlich gibt es dort KinderspielplĂ€tze, Duschen, Rettungsschwimmer, Outdoor-FitnessgerĂ€te sowie Strandbars. Platz genug fĂŒr Kinder zum Sandburgen bauen und zum Einbuddeln im feinen Sand. Ein absoluter Lieblingsabschnitt fĂŒr Familien, wo das seichte Wasser so sicher ist, dass kleine Kinder dort bedenkenlos spielen und schwimmen können. Der erste Strand dieses langen Abschnitts aus weißem Sand ist der kleine Sandstrand Punta del Raset. Weiter nördlich schließen sich an: Albarenes, Les Bovetes, Els Molins, Playa Almadrava und Les Deveses. Auf der gegenĂŒberliegenden Straßenseite findest Du unzĂ€hlige Bars und Restaurants mit SchattenplĂ€tzen, in denen Du abkĂŒhlen und eine Kleinigkeit essen kannst. HauptsĂ€chlich wird dort Paella, Pizza oder lokaler Fisch angeboten.


1. Denia Strand Punta del Raset

 

Der Strandabschnitt Punta del Raset in Denia ist der am nÀchsten gelegene Strand zur Stadt.

Er liegt nördlich vom alten Yachthafen und dem Fischereihafen. Der Strand ist mit einer LĂ€nge von 600 Metern und einer Breite von 75 Metern der großzĂŒgigste der Stadt.

Zwischen der strandnahen Bebauung und dem feinen Sandstrand findest Du eine besondere DĂŒnenlandschaft, die unter behördlichem Naturschutz steht.


2. Denia Strand Albaranes

 

In nördlicher Richtung schließt sich der Sandstrand Las Albaranes an den Strand von Punta del Raset an.

Er hat eine LĂ€nge von etwa 500 Metern und ist der zweitnĂ€chste zur Stadt Denia. Albaranes ist ein idealer Strandabschnitt fĂŒr Familien mit Kindern.

Neben dem feinen Sand gibt es dort Sportanlagen zum Fußball spielen und Volleyballfelder. Auch hier schĂŒtzt den Strand eine besondere DĂŒnenlandschaft, die durch staatliche Umweltprogramme erhalten wird.


Werbung / Anzeige:


3. Denia Strand Les Bovetes

 

Der breite Sandstrand mit ruhigem flachem GewĂ€sser, ist der familienfreundlichste und beliebteste Strand von Denia. Er bietet auf 1.800 Metern LĂ€nge wunderschönen feinen Sand, der ideal fĂŒr Kinder geeignet ist und wo fĂŒr Menschen mit Behinderungen ebenfalls ZugĂ€nge eingerichtet wurden. Gleichzeitig lĂ€sst er die NĂ€he zum Stadtzentrum nicht vermissen.

Der Strand lockt aber nachmittags auch Surfer sowie Kitesurfer an, sofern der Wind gut ist. Die Sportler bringen ein wenig Farbe zwischen den blauen Himmel und das blaue Meer.

Bars und Restaurants verkaufen Eis und kalte GetrÀnke am Strand.

 


4. Strand von Els Molins

Nördlich von Les Bovetes, befindet sich der Strand Els Molins, ein Paradies fĂŒr lokale Surfer und Windsurfer. In diesem Strandabschnitt halten sich nur wenige Familien auf.

Der Strand Els Molins beginnt bei km 5,4 der Ausfallstraße Las Marinas. Er ist 2,7 Kilometer lang und schon etwas weiter vom Stadtkern entfernt. Wenn der Strand von Les Bovets zu voll ist, kannst Du an den Strand Els Molins ausweichen, der sich nur einige Meter Richtung Norden befindet. Es handelt sich hierbei um einen weiteren Strand mit goldenem Sand und einem Durchgang fĂŒr Menschen mit BewegungseinschrĂ€nkungen.

ZugĂ€nge zum Meer fĂŒr kleine Boote befinden sich in den Straßen Calle Mar Cantabrica, Calle Llac San MartĂ­ und Calle LLac Tana.

 


Werbung / Anzeige:


5. Denia Strand L’Almadrava

 

Der Strand von Almadrava, zugehörig zum Ort Els Poblets, ist ein weiterer wunderschöner Abschnitt mit einem goldenen Sand und Kiesstrand, klarem seichtem Wasser und einem umwerfenden Ausblick. Er lockt schon seit Jahrzehnten viele Sonnenhungrige hierher.

Gleichzeitig ist er einer der wichtigsten StrĂ€nde fĂŒr Wassersport. Und das, dank der Winde am Nachmittag, die aus den nahen Bergen die KĂŒste erreichen. Windsurfen, Kitesurfen, Surfen und unzĂ€hlige andere Wassersportmöglichkeiten, werden hier angeboten. Absoluter Favorit ist jedoch die Jet-Ski-Tour.

Der Strandabschnitt Almadrava erstreckt sich zwischen Kilometer 7,8 und 10,8 der Ausfallstraße Las Marinas im Norden von Denia.

Last Minute Spanien


6.  Strand von Les Deveses

 

Dies ist der nördlichste Strand von Denia mit einem wunderschönen, vier Kilometer langen Sandstrand.

Er ist der am weitesten vom Stadtzentrum entfernte Strand und beginnt bei km 10,8 der Las Marinas. Ein Teil seines Reizes liegt in seiner intakten NatĂŒrlichkeit.

Im Sommer lockt der warme SĂŒdwind zahlreiche Windsurfer an, deren Können und Akrobatik Du hier stundenlang beobachten kannst.

Auch bei Tauchern ist der Strand beliebt. Denn hier finden sie ideale Bedingungen vor, um viele Fischarten sowie Neptungras zu sichten.


 

Spezielle Information fĂŒr Taucher vor Las Rotas:

 

Innerhalb des Meeresreservats “Cabo San Antonio”, zu dem die Buchten von Las Rotas seit 2005 gehören, darf nur mit einer Sondergenehmigung getaucht werden. Sondergenehmigungen sind immer nur auf einen Tag begrenzt. Sie sind zu beantragen beim Fremdenverkehrsamt.

Tourist Info DĂ©nia – Plaza Oculista Buigues 9 (gegenĂŒber vom FĂ€hrhafen) – Tel.: 966 422 367 Fax: 965 780 957

Dénia StrÀnde  von Las Rotas

Im sĂŒdlichen Teil der Stadt Denia Spanien nach dem Sandstrand Marineta Casiana beginnen auf etwa vier Kilometer LĂ€nge die StrĂ€nde von Las Rotas mit einsamen felsigen Buchten und kristallklarem Wasser, die am Ende in die SteilkĂŒste des Berges MontgĂł mit dem spektakulĂ€ren Kap San Antonio ĂŒbergehen. Der letzte Strand La Cala, wird als FKK-Strand genutzt.
Die StrĂ€nde von Las Rotas sind ein Paradies fĂŒr Unterwasserfreunde und ideal zum Schnorcheln und Tauchen. Das klare Wasser dort erlaubt eine tolle Sicht auf das Meeresleben und seine Bewohner. Kinder jeden Alters können sich hier auf die Suche nach Krabben und anderem Meeresgetier machen, die sich in den unzĂ€hligen Felspools verstecken. Du selbst genießt wĂ€hrenddessen die Ruhe, fern ab der Massen an den SandstrĂ€nden.

Die teilweise schön angelegte und dann wieder sehr ursprĂŒnglich belassene Strandpromenade von Las Rotas wird gerne von SpaziergĂ€ngern, Radfahrern und Rollschuh-Freunden genutzt. Die Stadt Denia hat BĂ€nke und Papierkörbe installiert und reinigt die StrĂ€nde und die Strandpromenade regelmĂ€ĂŸig. An diesen StrĂ€nden findest Du leicht ein ruhiges PlĂ€tzchen mit malerischer Aussicht.

Der Reichtum an Fauna und Flora am Meeresboden fĂŒhrte in diesem KĂŒstenstreifen zur Einstufung als Bereich von besonderem gemeinschaftlichem Interesse (LIC). Taucher finden in Las Rotas ein echtes Paradies. Sie mĂŒssen sich aber an die EinschrĂ€nkungen halten, die ihnen ein Meeresreservat auferlegt.


Werbung / Anzeige:


1. Denia Strand Marineta Casiana (Blaue Flagge)

 

SĂŒdlich des Stadtzentrums von Denia ist der Strand Marineta Casiana, der am nĂ€chsten gelegene Strandabschnitt zur Innenstadt. Es ist ein mehrfach mit der Blauen Flagge ausgezeichneter Sandstrand fĂŒr Sicherheit, WasserqualitĂ€t und Infrastruktur. So haben auch Menschen mit BewegungseinschrĂ€nkungen Zugang zum Strand. Im Sommer gewĂ€hrleisten Rettungsschwimmer die Sicherheit der BadegĂ€ste. Toiletten sind geöffnet und Du hast die Möglichkeit, Sonnenschirme und Sonnenliegen zu mieten.

Im Sommer kann es an diesem kleinen Strandabschnitt schon mal sehr voll werden. Trotzdem ist er perfekt zum Baden im seichten und ruhigen Wasser oder um Wassersport zu betreiben.

WĂ€hrend Du am Strand Marineta Cassiana Dein Sonnenbad nimmst oder im warmen Mittelmeer schwimmst, kannst Du permanent Yachten in den Hafen hinein und aufs Meer hinausfahren sehen sowie Surfer und Kanuten beobachten. In den Sommermonaten hat eine Strandbar geöffnet. Außerdem bieten Dir auf der gegenĂŒberliegenden Straßenseite einige schicke Bars und Restaurants die Möglichkeit Deinen Hunger und Deinen Durst zu stillen.

-Lage: Carretera Les Rotes, km 0

-LĂ€nge: 1.260 Meter

-Service:

  • Strandlaufstege
  • Fußduschen
  • Papierkörbe
  • Rotes Kreuz
  • Strandbar
  • Liegestuhlvermietung
  • festinstallierte Sonnenschirme
  • Strandreinigung
  • Absperrung von Schwimmzonen durch Bojen mit Überwachung
  • Einrichtungen und Zugangserleichterungen fĂŒr körperlich Behinderte
  • Strandpromenade
  • Volleyball-Anlagen
  • Jet-Ski erlaubt

 

2. Denia Strand El TrampolĂ­ (blaue Flagge)

 

Es schließt sich sĂŒdwĂ€rts ein weiterer Strand fĂŒr Schnorchler und Taucher an. Der Felsstrand El Trampoli ist etwa 1 Kilometer lang und reizt Unterwassersportler mit einem atemberaubenden pulsierenden Meeresboden. Deswegen beschĂŒtzt die örtliche Regierung dieses Naturwunder und stellt tĂ€glich nur 15 Tauchlizenzen aus, die Du in einem der TourismusbĂŒros erhalten kannst.

Wenn Du das GlĂŒck hast, eine dieser „kostbaren“ Lizenzen zu bekommen, genieße einen Tag lang völlig unberĂŒhrte TauchgĂ€nge in dieser atemberaubenden ruhigen Umgebung.

Es gibt aber noch einen weiteren Grund, die wunderschöne Bucht von Hotel in Deniazu besuchen. Nimm die Gelegenheit wahr, und gönne Dir ein leckeres Mittagessen im sehr beliebten Fischrestaurant El PegolĂ­ oder besuche die Bar Helios. Beide Restaurationen sind gut zu Fuß erreichbar.

 

-Lage: Carretera Las Rotas km 1,26

-LĂ€nge: 1.040 Meter

-Service:

  • Papierkörbe
  • Rotes Kreuz
  • Strandreinigung und Überwachung
  • Strandpromenade

 


 

3. Denia Strand Punta Negra

 

In DĂ©nias Ortsteil Las Rotas, bei Kilometer 2,3 beginnt der Strand Punta Negra. Es handelt sich dabei um eine Felsenbucht mit einer LĂ€nge von circa 1.400 Meter. Erreichbar ist dieser Strandabschnitt ĂŒber die FußgĂ€ngerpromenade, die DĂ©nia mit Las Rotas verbindet.

 

-Lage: Carretera Las Rotas. km 2,3

-LĂ€nge: 800 Meter

-Service:

  • Papierkörbe
  • Rotes Kreuz
  • Strandreinigung und Überwachung
  • Strandpromenade

 


 

4. Denia Strand Arenetes (blaue Flagge)

 

Der Strand von Las Arenetes gleicht eher einer felsigen Bucht und ist der vorletzte Strandabschnitt im Ortsteil Las Rotas. Er ist auch bekannt als „Final de les Rotes“(das Ende von Las Rotas). Dieser Strand bietet seinen Besuchern einen der schönsten SehenswĂŒrdigkeiten. Das Mittelmeer und die Bergkette zum Leuchtturm von Cabo de San Antonio, der an dieser Stelle von Denia aus zu sehen ist.

 

-Lage: Carretera Las Rotas, km 3,1

-LĂ€nge: 740 Meter

-Service:

  • Papierkörbe
  • Rotes Kreuz
  • Strandreinigung und Überwachung
  • Strandpromenade

 

5. Denia Strand La Cala (blaue Flagge) (FKK-Strand)

 

Hierbei handelt es sich um eine kleine, ungefĂ€hr 100 bis 180 Meter lange, felsige Bucht an der Landzunge zum Cabo de San Antonio. Erreichbar ist die sehr versteckte Bucht nur zu Fuß ĂŒber einige steinige Stufen. Am Ende der Straße beim Kreisverkehr folgst Du dem Pfad und der Treppe bis zum Strand. La Cala ist fĂŒr FKK-Fans geeignet

Es handelt sich um einen ruhigen Strand mit Steinen und Kies – perfekt zum Schnorcheln. Sobald Du Schnorchel und Maske angelegt hast, erlebst Du den wahren Reiz. Das klare tĂŒrkisfarbene Wasser des Naturschutzgebietes Posidonia eröffnet Dir eine Wiese unter Wasser mit idealen Bedingungen, um Neptungras zu beobachten.

-Lage: Carretera Las Rotas, km 3,84

-LĂ€nge: 180 Meter

-Service:

  • Strandreinigung und Überwachung

 

Dénias StrÀnde mit  Zertifikat

 

FĂŒr alle StrĂ€nde an der Las Marinas gibt es internationale Zertifikate wie das Zertifikat ISO 9.001 fĂŒr QualitĂ€tsmanagement und das Zertifikat ISO 14.001 fĂŒr Umweltmanagement.
Damit bietet Denia sowohl saubere StrĂ€nde als auch eine gesunde KĂŒste an.

Jahr fĂŒr Jahr werden einige StrĂ€nde von Denia mit der begehrten “Blauen Flagge” ausgezeichnet. Das ist das Symbol Europas fĂŒr saubere StrĂ€nde und sauberes Meer.

Sonderservice: FĂŒr einen einfacheren Zugang von Körperbehinderten zum Meer gibt es wĂ€hrend der Sommersaison an den drei StrĂ€nden Punta del Raset, Els Molins und Marineta Cassiana (Richtung Las Rotas) eigene ParkplĂ€tze, abgeschottete LiegeflĂ€chen, Duschkabinen, WC-Kabinen, amphibische StĂŒhle und einen Posten des Roten Kreuzes.
Speziell zugeschnittene Dienstleistungen fĂŒr geistig Behinderte gibt es am Strand “Punta del Raset.”

Alle angebotenen Serviceleistungen sind von der jeweiligen Jahreszeit und dem privaten Anbieter abhÀngig.


 

Transportmöglichkeiten zum Strand

 

Die Firma Denibus fĂ€hrt mit Linienbussen vom Ortszentrum Denias aus sowohl nach Las Rotas als auch entlang der Ausfallstraße Las Marinas. Im Winter ist der Busverkehr entlang der Las Marinas recht unregelmĂ€ĂŸig. Von Juni bis September verkehren die Linienbusse aber ungefĂ€hr alle 20 Minuten zwischen 7:00 Uhr und 23:30 Uhr.

Der Linienbus nach Las Rotas fĂ€hrt wĂ€hrend des ganzen Jahres regelmĂ€ĂŸig jede Stunde bis 21 Uhr. Danach bist Du auf ein Auto oder Taxi angewiesen.

FĂŒr Autofahrer befinden sich ParkplĂ€tze in den Straßen nahe den StrĂ€nden. Jedoch sind die im Sommer sehr schnell besetzt. Des Weiteren gibt es große ParkplĂ€tze rund um das HafengelĂ€nde – kostenpflichtige und freie.


 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen