santa pola

Santa Pola

Das Städtchen Santa Pola besitzt einen bedeutenden Hafen und eine große Fischereiflotte. Die Fischer fahren für ihre Fänge oftmals bis weit hinaus zu den Kanarischen Inseln. Der Ort ist für seine reiche Auswahl an Meeresfrüchten bekannt.

Die traditionelle Salzgewinnung aus den Salzseen an beiden Seiten der Nationalstraße N332 in Richtung Süden ist der zweite wichtige Wirtschaftszweig der Region.

Der Tourismus hat Santa Pola noch nicht so stark entdeckt, obwohl die Ferienhaussiedlungen auf dem nördlich gelegenen felsigen Cabo de Santa Pola langsam größer werden. Südlich des Städtchens liegen die weiten Feinsandstrände von El Pintet und La Marina, umgeben von der pinienbewachsenen Dünenlandschaft der Dunas de Elche. Im Sommer fahren kleine Boote zur Isla Tabarca.


Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen